Möwe

Dr. rer. nat. (Lensowjet Technolog. Institut Leningrad)  Alexander Rasin 

Coronavirus und Hilfe

                                  Information über Coronavirus

 

  Sehr aktuell:Corona-Virus Hilfe ohne Kontakt!

Im Moment habe ich einige technische Möglichkeiten gegen Viren zu arbeiten. Das braucht Zeit, Geduld und Wiederholung, aber, doch, es ist möglich! Man kann ziemlich schnell helfen, schon probiert. Wie - hier will ich darüber nichts erzählen.Natürlich, wie gewöhnlich, es gibt bestimmte Grenzen - ich bin kein Zauberer. Es geht mit Distanz, Sie müssen nicht zu mir fahren. Wie schnell - abhängig von dem Organismus, aber doch schnell, manchmal nur einige Tage, wenn ich Tag und Nacht arbeite.

 

Ich bin nicht einzelne Mensch, welche mit Corona sich beschäftigt.

1. In Russland eine Militärfirma hat ein Gerät gebaut, welche etwa 10 000 Quadrat Meter bedeckt. Und auch individuelles Gerät mir dem Radius etwa 15 Meter. Die Resultate sind sehr interessant. Das Gerät produziert bestimmte elektromagnetische Wellen, welche an den Virus drücken. Nur Preis, ich finde, etwas zu hoch.

2. Doktor des Wissenschaft; Professor und korrespondierte Mitglied der russischen wissenschaftlichen Akademie hat ein Bericht gegeben, dass ihr Institut schon zweite Phase der Approbation eines Präparats beendet hat. Präparat ist wie Nasalspree für die Nase und Hals, zerstört Corona Virus und hat keine kleinste Nebenwirkung. Es heisst "Mir-19" und kommt zuerst in die Krankenhäusern.

3. Es gibt sehr serjöse Erforschungen in Deutschland, in der Schweiz, in USA und Russland und ich bin überzeugt, dass im Jahr 2022 schon gute und wirksame Präparate gegen Covid-19 kommen. Pandemie vermutlich, im Jahr 2024 zum Ende kommt.

 Bleiben Sie alle gesund!

Neu und wichtig!

Auf der Konferenz "Doctors for the Truth", die am 12. Dezember 2021 in Moskau stattfand,
ein Mikrobiologe, wissenschaftlicher Direktor des Forschungsinstituts für Impfstoffe
und Seren. I. I. Mechnikova, Akademiker der Russischen Akademie der Wissenschaften
Vitaly Zverev, sagte, dass diejenigen, die COVID-19 hatten (sogenannte Genesene),
eine stabilere Immunität haben sollten, die auf zellulärer Ebene gebildet wird und
jahrelang anhalten kann. Er erklärte, dass es sinnlos sei, erkrankte Personen zu impfen.
"Ich habe allen Grund zu der Annahme, dass Menschen, die sich erholt haben, eine 
ziemlich stabile Immunität haben, die nicht in Monaten, sondern höchstwahrscheinlich in
Jahren gemessen wird", sagte Zverev. Es ist laut Zverev völlig sinnlos, bereits Erkrankte zu impfen, da ein Mensch, der sich von
einem Lebendvirus erholt hat, über eine vollwertige Immunität verfügt, die resistenter ist
als nach einer Impfung. „Es ist ganz offensichtlich, dass die Vermehrung eines ganzen Virus im Körper eine
vollwertige Immunität hervorruft“, sagte Zverev. IA Krasnaya Vesna Lesen Sie hier das gesamte Material: https://rossaprimavera.ru/news/f872fb43